Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Phänomen Barbière

1 / 6
Felix Erb, Mitinhaber im «Barbière» und Geschäftsführer im «Vetter Herzog», kennt den gastronomischen Breitenrain: «Wir komplettieren das Angebot im Quartier.»
Das «Barbière» eröffnete am 21. März am Breitenrainplatz. Nun drei Monate später läuft es, und nicht nur wegen der Fussball-WM, prächtig.
Matthias Kernen und Christoph Häni in ihrer Brauerei «Garage», einem Hinterzimmer des Bierlokals «Barbière».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin