Zum Hauptinhalt springen

Für Kunden der Energie Thun AGPreis für Erd- und Biogas sinkt

Weil die Energie Thun AG das Erdgas günstiger beschaffen kann, senkt sie den Preis für Erdgas/Biogas auf den 1. April.

Das Biogas stammt aus der ARA Thunersee.
Das Biogas stammt aus der ARA Thunersee.
PD

Gute Nachrichten für Kunden der Energie Thun AG: Erdgas/Biogas wird günstiger. Dies ist eine Folge davon, dass sich die Beschaffungskosten für das Unternehmen verringert haben. Ab 1. April bezahlen die Kunden 0,35 Rappen/kWh weniger für das Standardprodukt 80 Prozent Erdgas/20 Prozent Biogas, wie aus einer Mitteilung des Thuner Unternehmens hervorgeht. Der Preis für Erdgas/Biogas als Treibstoff bleibt hingegen unverändert.

«Beim Biogas der Energie Thun AG handelt es sich um ein regionales Produkt, da dieses zu einem grossen Teil aus der ARA Thunersee stammt», schreibt das Unternehmen. Mit dem regional produzierten Biogas schliesse sich ein Kreislauf: Kunden könnten erneuerbare Energie beziehen, die aus dem eigenen Abwasser gewonnen werde.

Biogas zum Autofahren

An den beiden Erdgas-/Biogastankstellen in der Region Thun wird immer Biogas aus der ARA Thunersee getankt. Der gewünschte Anteil kann jeweils direkt an der Zapfsäule gewählt werden. «Und wer sich für 100 Prozent Biogas entscheidet, ist nicht nur CO-neutral, sondern mit CHF 1.29 pro Liter benzinäquivalent auch preiswerter als mit einem herkömmlichen Treibstoff unterwegs», rührt die Energie Thun AG tüchtig die Werbetrommel.

(pd/rop)