Zum Hauptinhalt springen

Zwischen Bargen und SiselenRaser mit 66 km/h zu viel angehalten

Ein Autofahrer war am Sonntagabend im Seeland mit massiv zu hoher Geschwindigkeit unterwegs. Er wird sich vor der Justiz verantworten müssen.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle zwischen Bargen und Siselen bemerkte die Kantonspolizei am Sonntagabend einen Raser. Die Geschwindigkeit des gemessenen Autos betrug nach Abzug der gesetzlichen Toleranz 146 km/h statt der erlaubten 80 km/h.

Die Polizei konnte den Autofahrer in Finsterhennen zur Kontrolle anhalten. Der 53-jährige wird sich nach den gesetzlichen Bestimmungen betreffend Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen.

ber