Zum Hauptinhalt springen

Unter DrogeneinflussRaser zerlegt 750’000-Dollar-Porsche

In New York fuhr ein Porsche-Fahrer in mehrere parkierte Autos.

Seltenes Exemplar: Amokfahrer fährt einen Gemballa Mirage GT zu Schrott.
Video: Vizzr

Ein blauer Gemballa Mirage GT raste unkontrolliert durch die leeren Strassen von Manhattan. Dabei handelt es sich um eine getunte Variante des Porsche Carrera GT. Kostenpunkt: 750’000 Dollar. Nur 25 Exemplare wurden gebaut.

Am Steuer des seltenen Sportwagens sass Benjamin Chen, ein Autosammler und Veranstalter von Luxus-Autorennen. Nach der ersten Kollision mit einem parkierten Lieferwagen versuchte er davonzufahren. Er kam nicht weit und prallte erneut in parkierte Autos.

Die Polizei verhaftete Chen nach der irren Fahrt. Anscheinend fuhr er unter Drogeneinfluss. Verletzt wurde niemand.

Wegen des Corona-Lockdowns sind die Strassen von New York ungewöhnlich leer. Das nutzen Raser aus. So kam es auch schon zu illegalen Autorennen.

jd/Vizzr