Zum Hauptinhalt springen

Kanton spricht KreditRathaus erhält elektronische Zutrittskontrolle

Für die Umsetzung von Sicherheitsmassnahmen im Rathaus hat der Regierungsrat 1,65 Millionen Franken genehmigt.

Der Zugang zum Berner Rathaus und zur Staatskanzlei sollen sicherer gemacht werden.
Der Zugang zum Berner Rathaus und zur Staatskanzlei sollen sicherer gemacht werden.
Foto: Archiv/Urs Baumann

Das Berner Rathaus und die angrenzende Staatskanzlei sollen besser geschützt werden. Der Regierungsrat hat dafür einen Kredit von 1,65 Millionen Franken gesprochen, wie er am Donnerstag mitteilte.

Zentrales Element ist der Einbau einer elektronischen Zutrittskontrollanlage. Zudem werden die Brandschutzeinrichtungen in den Gebäuden der Staatskanzlei modernisiert.

Laut Regierung hatte die Kantonspolizei eine Risikoanalyse vorgenommen. Sie kam zum Schluss, dass die heutigen Sicherheitsvorkehrungen den Anforderungen zum Schutz eines politischen Zentrums nicht genügen.

(SDA / mb)