Widerstand gegen Frilite-Produktionshalle

Thun

Am Montag läuft die Einsprachefrist für die geplante Produktionshalle der Frilite SA im Wirtschaftspark Schoren ab. Bereits jetzt ist klar: Dem Projekt erwächst breiter Widerstand.

Stösst auf Widerstand: Das Neubauprojekt der Aries Libra AG für die Frilite SA im Thuner Wirtschaftspark Schoren. Noch stehen die Profile, welche die Dimensionen der geplanten, bis zu 17 Meter hohen Produktionshalle verdeutlichen sollen. Foto: Patric Spahni

Thomas Schaller Caviezel nimmt kein Blatt vor den Mund: «Das Ganze stinkt zum Himmel», sagt der Thuner, der mit seiner Familie in unmittelbarer Nähe zum Wirtschaftspark Schoren lebt. Mit weiteren Nachbarn wehrt er sich gegen das Bauprojekt der Aries Libra AG, die dort einen Industrieneubau erstellen will, in welchem während sieben Tage die Woche rund um die Uhr Füll- und Isolationsmaterial aus Vulkangestein produziert wird.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt