Verpasste Chance beim Bubenbergzentrum?

Bern Am Bubenbergplatz bauen die SBB ein neues Gebäude mit Bahnzugang. Der Bau knüpft an die «Bausünde» Bubenbergzentrum an. Kritiker reden deshalb von einer verpassten Chance für eine Stadtreparatur. Mehr...

Sturm Evi bläst den Spielern des FC Thun um die Ohren

Während Sturm Evi für starke Orkanböen sorgt, halten sich die Spieler des FC Thun auf dem Jungfraujoch auf. Wir berichten aktuell über die neusten Wetterkapriolen. Mehr...

Pulver ruft zu aktiver Zukunftsgestaltung auf

Den Kanton Bern wirtschaftlich, gesellschaftlich und ökologisch stärken: Das ist für Regierungspräsident Bernhard Pulver eine Kernaufgabe der Kantonsregierung in den kommenden Jahren. Mehr...

Stadt fühlt sich für die Brutzeit gewappnet

Thun Mitte Februar beginnt die Brutzeit der Saatkrähen. Die Stadt will verhindern, dass sich die ungeliebten Tiere in hohen Bäumen einnisten. Der Kampf gegen die Krähen mit Falken und Fake-Uhus zeigt Wirkung – wenn auch noch nicht überall. Mehr...

Tramgegner ziehen vor Bundesgericht

Bern Die Gegner des Trams Bern-Ostermundigen haben Beschwerde beim Bundesgericht eingereicht. Sie finden, die Abstimmungsbotschaft sei einseitig und teilweise falsch. Mehr...

Jus-Prüfung an der Uni ist zurecht wiederholt worden

Bern Eine Jus-Prüfung der Universität Bern, die fast identisch war mit einer Prüfung im Jahr 2013, ist zurecht wiederholt worden. Das hat die Rekurskommission der Uni entschieden und Beschwerden von Studierenden abgewiesen. Mehr...

No Billag: Das sind die Folgen im Kanton Bern

Nimmt das Stimmvolk am 4. März die No-Billag-Initiative an, wären im Kanton Bern rund 1000 Arbeitsplätze gefährdet. Neben der SRG wären sieben private Radio- und Fernseh­stationen betroffen. Mehr...

Absacker dank Bernmobil?

Bern Vor einem ­Monat hat Bernmobil an Wochenenden die Betriebszeiten verlängert. Noch spüren die Taxi- und die Gastrobranche kaum etwas davon. Mehr...

Worber Firmen schwelgen in Nostalgie

Worb Der Worber Foto­kalender erzählt die Geschichten von traditionsreichen Unternehmen und zeigt historische Bilder aus dem letzten Jahrhundert. So wie jenes des Holzverarbeiters Olwo AG. Mehr...

Berner SVP sagt Ja zur No-Billag-Initiative

Die SVP des Kantons Bern befürwortet die No-Billag-Initiative, über die das Schweizervolk am 4. März abstimmt. An einer Delegiertenversammlung am Montag in Lyss fasste die bernische SVP deutlich die Ja-Parole. Mehr...

Bei Demos hat Nause das Sagen

Bern Die unbewilligte Anti-WEF-Demo vom Wochenende warf einige Fragen auf: Wann lässt man eine solche Kundgebung laufen, und wer entscheidet darüber? Mehr...

Auch die strenge Jury mags bunt

Unterseen Mit der Ausstellung «Stille Zeit» gibt die Galerie Kunstsammlung Unterseen Einblick in die Breite des Oberländer Kunstschaffens. Dieses Jahr wurde strenger ­juriert; die Vielfalt überrascht immer noch. Mehr...

Der Teufel steckte in der Detailstudie

Schmitten Der Staatsrat erklärt, warum das Gebäude der Schumacher AG nicht als Lager für Kulturgüter genutzt werden kann. Mehr...

Wer klaut Urnen auf dem Friedhof?

Köniz Auf dem Friedhof Köniz sind sieben Urnen gestohlen worden. Was die Diebe dazu bewogen hat, bleibt rätselhaft. Die Staatsanwaltschaft tappt im Dunkeln. Mehr...

Junge Skifahrerin stürzt in den Tod

Grindelwald Eine Abfahrt im Gebiet First endete für eine junge Skifahrerin am Sonntag tragisch. Abseits der Piste kam die 19-Jährige zu Fall und stürzte rund 30 Meter in die Tiefe. Auf dem Weg ins Spital verstarb sie. Mehr...

«Das wäre das Ende für Radio BeO in der heutigen Form»

Programm herunterfahren oder den Sender ganz schliessen: Sagt das Volk Ja zur No-Billag-Initiative, zeichnen die Verantwortlichen der privaten Berner Radio- und TV-Stationen ein düsteres Bild. Mehr...

«Wir fördern KMU»

Burgdorf Die Bürgschaftsgenossenschaft mit Sitz in der Emmestadt hilft kleineren und mittleren Unternehmen, Kapital zu ­beschaffen, wenn eine Bank weitere Sicherheiten verlangt. Sie will Firmen damit Investitionen und Wachstum ermöglichen. Mehr...

Zehn Songs, zwei Freunde, ein Album

Thun Roberto Brigante und Holger Herrmann taufen ihr erstes gemeinsames Album «10». Der Cantautore und der Singer-Songwriter harmonieren darauf nicht nur neben- sondern auch miteinander. Mehr...

VIDEO

Wasserspiel in der Lorraine

Bern Kurz nach 17.30 Uhr am Montagabend fuhr in der Berner Lorraine ein Auto in einen Hydranten. Minutenlang sprudelte danach eine hohe Fontäne in die Höhe, ehe die Feuerwehr dem Wasserspiel ein Ende setzte. Mehr...

Der grosse «Chrampf» nach dem Hundertstel-Kampf

Wengen Das grosse Skifest am Lauberhorn ist zu Ende. Für mehrere Hundert Leute dauert der Einsatz aber noch einige Wochen: 2000 Tonnen Material wollen ins Tal gebracht werden. Mehr...

Was für ein Theater

Reichenbach Sieben Mitglieder der Landjugend Niesen führen «Mann oh Mann» auf. Der Regisseur und auch die Bewohner des Altersheims waren mit der Premiere sehr zufrieden und freuten sich über den lustigen Einakter. Mehr...

Walter Müller kämpft für die Fussgänger

Rohrbach Ein Einwohner stört sich daran, dass ein Fussgängerstreifen an der Hauptstrasse verschwunden ist. Auf seine Initiative hin wird nun eine Alternative geprüft. Mehr...

SVP-Chef macht Beschwerde

Laupen An der Gemeindeversammlung wurde zweimal über die Verkleinerung des Gemeinderats abgestimmt. SVP-Präsident Kurt Helfer erhebt deshalb Beschwerde beim Regierungsstatthalter. Mehr...

Das Defizit wächst im Emmental

12 Gemeinden im Emmental rechnen in diesem Jahr mit einem Gewinn, die meisten aber mit einem Minus. Und das fällt grösser aus. Steuererhöhungen zeichnen sich ab, für dieses Jahr haben 3 Kommunen diesen Schritt gewählt. Mehr...

Zellweger will weiterkämpfen

Thun Direkte Folgen hat seine Aufsichtsbeschwerde gegen den Thuner Fachausschuss Bau- und Aussenraumgestaltung nicht – Matthias Zellweger sieht sich aber bestätigt und will weiterkämpfen. Mehr...

Die Nachfrage sinkt

Oberaargau Die kirchliche Stellenvermittlung im Oberaargau wird immer weniger in Anspruch genommen. Auch stellt sich im nächsten Jahr die Frage nach einer Nachfolge­regelung. Mehr...

Standortentscheid wegen des Waldes

Langenthal Für das Gebiet Hard als Stadionstandort hat sich die Stadt Langenthal auch deswegen entschieden, weil der Schoren-Burgerrat nicht zu Verhandlungen bereit ist. Burgerpräsident Hanspeter Meyer begründet diese klare Absage. Mehr...

Poststelle Matten wird geschlossen

Matten Im November schliesst in Matten eine weitere Poststelle ihre Tore für immer: Postgeschäfte können ab dann in der täglich geöffneten Coop-Verkaufsstelle abgewickelt werden. Mehr...

Liebefeld: Die Besetzer sind wieder weg

Liebefeld Anfang Januar hatte eine Gruppe das Haus an der Könizstrasse 276 im Liebefeld besetzt. Nun sind die Besetzer laut Polizei wieder abgezogen. Mehr...

Über 15'000 Unterschriften für zwei Parkplätze

Schwarzenburg Die IG Sensegraben hat am Montag bei der kantonalen Staatskanzlei eine Petition deponiert. Damit wird gefordert, dass die bedrohten Parkplätze an der Sense erhalten bleiben. Mehr...