Zum Hauptinhalt springen

Frühlingslauf durch Wald und Gemüsefelder

kerzerslaufÜber 4000 Läuferinnen und Läufer sind bereits angemeldet. Wer am 17.März in Kerzers dabei sein will, kann sich bei der BZ um einen Gratisstart bewerben.

Der Kerzerslauf rückt näher. An den Strassen rund um das Gemüsezentrum im freiburgischen Seeland erinnern Plakate an das Läuferereignis vom 17.März. Waren letztes Jahr über 7700 Läuferinnen und Läufer gemeldet, stehen jetzt schon die Namen von über 4000 Personen auf der Meldeliste. Unter ihnen Stéphane Joli, Sieger am Murtenlauf 2011, und die Kenianerin Caroline Chepkwony, Erstplatzierte am Kerzerslauf 2011. Ländliche Düfte Die Habitués unter den Teilnehmern wissen: Am Kerzerslauf ist wettermässig alles möglich. Frühsommerliche Temperaturen, kalter Wind, Regen oder sogar Schnee. Einzigartig sind die Düfte: Die ersten Kilometer führen vorbei an Gemüsefeldern, es riecht nach Mist, nach Fäulnis und später nach Wald. Dies kann mitunter ein Grund sein, schneller zu rennen. Bleibt zu hoffen, dass die Kräfte reichen, um die Strecke in der erhofften Zeit zu bewältigen. Die Schnellsten schaffen die 15 Kilometer unter 50 Minuten, die Langsamsten in 2 Stunden. Wer sich der Herausforderung stellen will, kann sich um einen von 34 Gratisstarts bewerben (s. Kasten). Zur Auswahl stehen Strecken von 15 und 5 Kilometern. Für Kinder 5 und 1,4 Kilometer, für die Kleinen 300 Meter.Laura Fehlmannwww.kerzerslauf.ch Anmeldeschluss: Montag, 20.Februar. Nachmeldungen sind online bis am 15.März möglich, per Post- einzahlung bis am 13.März. Suva-«Warm up», Kinderhütedienst. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch