Zum Hauptinhalt springen

Oberländer Weltcup-OK will Bern unterstützen

Ein Showslalom an Berns Aarehang? Am Rande

Diese Woche sprach Berns Stadtpräsident Alexander Tschäppät an einem Anlass beiläufig davon, dass er sich vorstellen könne, dass in Bern am Aarehang beim Bärengraben irgendwann ein Skirennen durchgeführt werden könnte. Viele dachten an einen PR-Gag Tschäppäts. Recherchen dieser Zeitung zeigen aber nun: Die Pläne sind viel weiter fortgeschritten, als man annehmen durfte. FIS-Experten haben den Hang vor Jahren begutachtet und für geeignet befunden. «Es ist zwar schon eine Weile her, seit ich den Hang zuletzt gesehen habe», sagt der Adelbodner Pistenbauer Hans Pieren. «Aber er ist immer noch steil genug für ein zwanzig Sekunden dauerndes Rennen.» Vor sechs Jahren war ein fixfertiges Projekt für einen Showslalom in Bern am Veto des damaligen Stadtpräsidenten Klaus Baumgartner gescheitert. Nun wurde am Rande der Adelbodner Weltcup-Rennen auf Initiative des Unternehmers Thomas Binggeli die Idee erneut angestossen. Zur Freude der Oberländer, wies scheint: «Sowohl wir wie auch Adelboden würden den Anlass unterstützen», sagt Josef Zenhäusern vom OK der Lauberhornrennen. tob/joSeite 34>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch