Zum Hauptinhalt springen

«Zwei Sitze möglich»

Das Liberale Frutigen will den bisherigen Sitz verteidigen. Für FDP-Präsident Beat Reichen ist ein zweiter Sitz in Reichweite.

«Primär ist der FDP-Sitz mit Bernhard Schüpbach zu verteidigen. Zusammen mit den Grünliberalen darf man sicher auf ein Ergebnis hoffen, welches einen zweiten Sitz in Aussicht stellt.» FDP-Präsident Beat Reichen ist zuversichtlich. Als aktuelle Themen der Liberalen zählt er auf: «Die Zonenplanung unteres Widi muss sorgfältig geplant werden, um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten. Es sollen Arbeits- und Ausbildungsplätze generiert werden. Auch eine Dorfumfahrung ist Thema: «Für den Durchgangsverkehr Richtung Adelboden muss längerfristig nach einer Lösung gesucht werden.» Die Jugend- und Sportvereine leisten wertvolle Arbeit für die Jugendlichen, wo Werte, Kampfgeist und Teamfähigkeit gelehrt werden, «wir untersützen sie dabei». Eine nachhaltige Finanzpolitik, die mittelfristig zu keiner Überschuldung führen soll, die vernünftige Umsetzung der Schulstrukturen und die Stärkung des Tourismus im Verband Adelboden-Lenk mit Rücksicht auf die Natur sind weitere Schwerpunkte. Und wer wird Gemeindepräsident? «Das liberale Frutigen hat dazu Stimmfreiheit beschlossen.»hsf>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch