Zum Hauptinhalt springen

12-Stunden- Turnier des FC

12 Stunden lang wurde in der Widi-Halle Frutigen Unihockey und Fussball gespielt, bis die Sieger den Pokal erhielten.

20 Mannschaften – bestehend aus Männern, Frauen, Fussballern, Unihockeyanern und Plauschspielern – trafen sich in der Widi-Halle in Frutigen, um sich am 12-Stunden-Hallenturnier gegeneinander zu messen. Die Teams wurden in vier Gruppen eingeteilt, egal ob Männer-, Frauen- oder gemischte Mannschaft, es spielten alle gegen- beziehungsweise miteinander. Der Wettkampf begann um 10 Uhr und dauerte bis 22 Uhr. Am Vormittag wurde Unihockey gespielt, am Nachmittag Fussball. Schliesslich bestritten die Inglorious Bastards gegen SC Sternen den kleinen Final. Die Bastards gewannen den kleinen Final und sicherten sich den 3.Platz. Das Finalspiel bestritten Gracias a dios gegen AC Oranjes. Nach Ablauf des Spiels stand es noch null zu null, und so musste der Gewinner im Penaltyschiessen erkoren werden. Dieses gewannen Gracias a dios knapp mit 3:2. So konnte der Wanderpokal den Siegern überreicht werden. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch