Zum Hauptinhalt springen

Ammann ist Nummer 7

Die Freiburger Kantonalbank ersteigerte die «Krone» am 2. April für 1,79 Millionen Franken. Vorher hatte sie der Kronen-Zentrum Uetendorf AG gehört, bis diese Konkurs ging. Zuvor war sie im Besitz der Raiffeisenbank Region Uetendorf-Thun, welche die Liegenschaft als Hauptgläubigerin der konkursiten Nova AG übernommen hatte. Vor dieser gehörte die «Krone» einem Uetendorfer Geschäftsmann, der ebenfalls Konkurs anmelden musste. Zuvor war sie jahrzehntelang im Besitz einer Familie. Die Ammann Globalbau AG ist also in jüngster Vergangenheit die siebte Partei, in deren Besitz der Uetendorfer Traditionsbetrieb ist. mi>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch