Zum Hauptinhalt springen

Basejumper tödlich verunglückt

lauterbrunnenBei einem Absturz in Lauterbrunnen ist gestern Mittag ein Basejumper tödlich verletzt worden.

Wie die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland und die Kantonspolizei Bern gestern Abend mitteilen, hatte sich der Mann gestern um 11.30 Uhr zu einem Sprung von der Plattform «High Ultimate» an der Mürrenfluh in Richtung Stechelberg begeben. Kurz nach dem Start prallte der Mann gegen die Felswand, und bei sich öffnendem Schirm blieb er an einem Baum in der Felswand hängen. Der 27-jährige englische Staatsangehörige konnte in einer Longline-Aktion der Air-Glacier nur noch tot aus der Wand geborgen werden. Am 30. Dezember war ein 38-jähriger Ungar an der Mürrenfluh beim Basejumpen abgestürzt (wir berichteten).pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch