Zum Hauptinhalt springen

Berner gegen Blocher

SVP-KriseDie Niederlagen bei den Ständerats- und bei den Bundesratswahlen setzen der SVP zu. Es ächzt und kracht im Gebälk der Volkspartei, die damit vor weiteren unruhigen Wochen steht. Insbesondere die Führungsriege gerät wegen ihres eigenmächtigen Vorgehens zunehmend unter Beschuss aus den eigenen Reihen. Im Kanton Bern sehen nicht nur altgediente Parteigrössen wie zum Beispiel Adolf Ogi oder Hermann Weyeneth die Blocher-Ära abgelaufen. Auch der Berner SVP-Regierungsrat Christoph Neuhaus ist der Meinung: «Christoph Blocher hat seine politische Zukunft hinter sich.» Genau gleich tönt es in den Berner Ortssektionen, wo viele den Abgang des langjährigen Herrliberger SVP-Dominators fordern.pemSeite 16>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch