Zum Hauptinhalt springen

Ein Schaf geschächtet

In Erlenbach hat ein Rentner in der Nachbarwohnung ein geschächtetes Schaf entdeckt. Diese Art des Schlachtens – mittels Blutentzug ohne vorgängige Betäubung des Tieres – ist in der Schweiz verboten. Ist der mutmassliche Schächter, offensichtlich ein Mann aus dem Balkan, gar mit mehreren Schafen so verfahren? Laut der Polizei sind die Ermittlungen noch im Gang. Sollte sich der Sachverhalt bestätigen, erfolgt eine Anzeige. prr Seite 31>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch