Zum Hauptinhalt springen

Initiative will Wahlordnung ändern

Die Gemeindeversammlung Leissigen hatte bei der Totalrevision der Gemeindeordnung per 1.Januar 2009 beschlossen, dass das Vizegemeindepräsidium durch den Gemeinderat geregelt wird. Doch nun verlangt ein Initiativkomitee mit 139 Unterschriften, dass das Amt des Vizepräsidenten in Zukunft wieder durch die Gemeindeversammlung gewählt werden soll. Gemäss seiner Mitteilung hat der Gemeinderat an seiner Sitzung vom 8.März die Initiative für gültig erklärt. Erforderlich wären mindestens 72 Unterschriften. Die entsprechende Gesetzesänderung wird am 27.August 2010 an einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung dem Stimmbürger unterbreitet. Der Gemeinderat wird sich an einer nächsten Sitzung eingehend mit der Initiative befassen. pd >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch