Zum Hauptinhalt springen

Jodel, Gospel und Orgel treffen sich

thun/MeiringenDie

Jodel – Gospel – Orgel: Aus ganz unterschiedlichen musikalischen Welten kommen die Künstlerinnen und Künstler dieses Konzertes, zu dem die Gospelgruppe Meiringen in die Krichen Thun-Lerchenfeld und Meiringen einlädt. «In einer spannenden Begegnung spüren wir Unterschiede und freuen uns an den Gemeinsamkeiten», schreiben die Veranstalter. Die Gospelgruppe begleitet seit Jahren regelmässig Gottesdienste der Kirchgemeinde Meiringen. «Gesungen wird meist ohne Instrumental-Begleitung, von traditionellen bis modernen Gospelliedern über Taizé bis zu ethischen Songs und afrikanischen Liedern», steht im Programm. Für die beiden bevorstehenden Konzerte kommt mit Jürg Neuenschwander ein Organist dazu, der als Interpret der Adolf-Stähli-Lieder bekannt ist. Seine Spezialität ist die Übertragung der Volksmusik auf die Kirchenorgel. Er ist seit mehr als 30 Jahren Organist der Stadtkirche Burgdorf und spielt viele Konzerte im In- und Ausland. Dann ist auch der Jodler Sämi Zumbrunn aus Unterbach mit von der Partie, bekannt als singender Busfahrer. «Wenn er seine Passagiere mit Gesang verwöhnt, trägt er unsere Kultur in die ganze Welt hinaus», halten die Veranstalter fest. Diese Begegnung zwischen Kirchenmusik, Gospel und Volksmusik kann gleich zweimal live erlebt werden – einmal in Thun und einmal in Mei-ringen. pd/heh ;Konzert: Am 22.1. in der Kirche Lerchenfeld Thun und am 23.1. in der Michaelskirche Meiringen, jeweils um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, Kollekte.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch