Zum Hauptinhalt springen

Mächtige ab heute im Grand Hotel

interlakenEin Friedensnobelpreisträger, ein Terrorismusexperte, ein Ex-Bundesrat und Urs Meier: Auch der Ex-Fussball-Schiedsrichter ist

Meier wird heute Vormittag am 9. Internationalen Alpensymposium im Interlakner Grand-Hotel Victoria-Jungfrau auftreten. Für den Anpfiff des unter dem Motto «Die neuen Mächtigen» stehenden Symposiums wird Professor Christian Blümelhuber sorgen. Er wird den Symposiums-Teilnehmern Ideen und Rezepte rund um das Thema «Mut zum unternehmerischen Experiment» liefern. Am von Weltwoche-Chefredaktor Roger Köppel moderierten Expertentalk werden am Nachmittag anschliessend auch Jungfraubahnen-CEO Urs Kessler sowie der in Grindelwald lebende Marc Müller, Präsident der Schweizer Hausärzte, teilnehmen. Gemäss Symposiums-Organisator Oliver Stoldt ist für das am Abend stattfindende Dinner ein Überraschungsgast zu erwarten, dessen Name vorerst geheim bleiben soll. Morgen Mittwoch hat der Kandersteger Adolf Ogi das Wort, wenn er über Mächtige in Politik und Sport referieren wird. Den Tag und somit auch das Symposium beschliessen werden die beiden Topp-Referenten, Terrorismusexperte Rolf Tophoven und der ägyptische Friedensnobelpreisträger sowie Atomenergie-Experte Mohamed ElBaradei. Am zwei Tage dauernden Traditionsanlass im Interlakner Fünf-Sterne-Hotel nehmen über 800 Personen teil. hau >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch