Zum Hauptinhalt springen

Milliardär spricht Klartext

Hansjörg WyssDer reichste Berner spricht erstmals über den Verkauf von Synthes – seinem Lebenswerk.

Reichster Berner Der Berner Milliardär Hansjörg Wyss hat Ende April sein Medizinaltechnik-unternehmen Synthes verkauft. Er kassiert für seinen Anteil von knapp 48 Prozent rund 9 Milliarden Franken Nun erklärt er erstmals ausführlich die Gründe für den Verkauf. Zudem erwartet er, dass Synthes auch unter den neuen Besitzern Johnson&Johnson in der Schweiz zusätzliche Stellen schaffen wird. Der im Jahr 1935 geborene Wyss schätzt, dass er aufgrund des Deals in den USA Steuern in der Höhe von 1,5 Milliarden Dollar wird bezahlen müssen.sny Seite 14 + 15>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch