Zum Hauptinhalt springen

Neun Objekte im Rennen

Ende 2009 lancierte

«Mehr aussergewöhnliche Unterkünfte in der Thunersee-Region.» Mit diesem Ziel hat Thunersee Tourismus (TST) Ende letzten Jahres den Wettbewerb um den Thunersee-Stern lanciert. Inhaber oder Betreiber von Unterkünften – Hotels, Ferienwohnungen und dergleichen – konnten sich bis Ende März um den Titel «Unterkunft des Jahres» bewerben. «Mit diesem Preis sollen die Initianten von innovativen Projekten belohnt werden», hiess es in der Ausschreibung. «Echte Trouvaillen» Bis zum Eingabeschluss am 31. März sind neun Bewerbungen eingegangen. «Mit viel mehr konnten wir im ersten Jahr nicht rechnen», bilanziert TST-Präsident Peter Dütschler. Er betont, dass sich unter den Bewerbungen «tatsächlich einige echte Trouvaillen» befinden. Eine Jury zusammengesetzt aus Persönlichkeiten aus der gesamten Region bestimmt, wer Titelhalter wird und wessen Unterkunft mit einem Thunersee-Stern prämiert wird. Am Thunersee Tourismustag vom 19. Mai in Thun , wird die «Unterkunft des Jahres» prämiert. Die Wettbewerbsgewinner profitieren vor allem von Gratiswerbung für ihre Unterkunft. «Natürlich haben wir die Hoffnung, dass andere nach dieser erstmaligen Preisvergabe die Prämierungen als Ansporn nehmen, aktiv zu werden oder bestehende funktionierende Konzepte zu adaptieren.»maz>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch