Zum Hauptinhalt springen

Treuer Gast seit 40 Jahren

WengenDer Ferienort durfte diese Woche einen treuen Gast feiern: Birgit Slagman aus Deutschland kommt schon seit über 40 Jahren nach Wengen.

Als Kind logierte sie mit ihrer Familie in diversen Hotels und liess sich danach im Hotel Waldrand, dem heutigen Hotel Wengener Hof, nieder. Seit 10 Jahren logiert die Familie Slagman nun im Chalet im Gärtli bei Alice und Peter Brunner. In Wengen Skifahren gelernt Als 4-Jährige kam Birgit Slagman nach Wengen und stand damals das erste Mal auf den Skiern. Die Begeisterung für das Fahren auf Brettern hatte sie damals gepackt. Sie kommt normalerweise über Weihnachten/Neujahr, dann im Februar und zum Schluss noch an Ostern nach Wengen, um Ski zu fahren. Ihr grösstes Erlebnis war das Heliskifahren von der Ebene Flue zur Lötschenlücke und nach Blatten. Aus dem Helikopter sah sie die Jungfrauregion das erste Mal aus einer anderen Perspektive. Es sei ein unbeschreibliches Erlebnis gewesen, die Berge mit den Skiern zu durchqueren. Birgit Slagman verbringt die Ferien mit ihrem Mann Achim und Sohn Johannes, der bereits viele Leute in Wengen mit seinen Zaubertricks verblüffte und auf der Skipiste manchen Einheimischen in den Schatten stellt. Als Erinnerung überreichte Rolf Wegmüller von Wengen Tourismus Birgit Slagman einen Bergkristall. mgt>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch