Zum Hauptinhalt springen

10 Millionen für Felsenau

regierungsratDas Haus Felsenau muss saniert werden. Hierzu bezahlt der Kanton Bern 10 Millionen Franken.

Das Haus Felsenau des Berner Vereins für Gefangenen- und Entlassenenfürsorge soll saniert und mit einem Neubau erweitert werden. Der Regierungsrat des Kantons Bern unterstützt das Projekt mit einem Kredit von 10,64 Millionen Franken. Das Haus Felsenau in Bern nimmt Männer und Frauen mit psychischen Beeinträchtigungen und Suchtproblemen auf, die aus einer Institution des Strafvollzugs, der Suchtbehandlung oder der Psychiatrie entlassen worden sind und vorübergehend eine betreute Wohnform und Tagesstruktur brauchen.pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch