Zum Hauptinhalt springen

1200 Sportfans an Kostüm- und Volksskilauf

kandersteg Winterwunderland, so wie es früher war: Kalt und schneereich präsentierte sich der Nordic Day. 1200 Sportfans nahmen am Kostüm- und Volksskilauf teil.

Sport-Generationen, von den rüstigen Spiezer AHV-lern des Männerturnvereins bis zu den orangefarbigen Dorfkids aus der Filmmärli-Szene «Meister Eden und Pumuckl», waren am samstäglichen Nordic Day dabei. Kostüme und Leistungen zählen und nicht speziell die Rangliste. «Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei der Kostümwertung», sagte Jury-Sprecherin Lice Fürst. Sie ist mit ihrer Familie Gast im Hotel Alpina. Gold gabs für die «Oeschiwald-Klinik» der Musikgesellschaft Kandersteg. Sie spielte diesmal die Rolle der Pflegefachfrauen und der Doktoren der Medizin. Silber ging an die Thuner «Hippies – Love, Peace & Cross-Country» mit den Captains Esther und Felix Tschumi vom Nordischen Skiclub vor den Grossen Sport «Steinzeit-Menschen». Einen speziellen Farbtupfer bildete in Kandersteg die Stadtberner Gruppe «Flower Power» unter der Leitung von Romy Freudiger im vierten Rang. Knapp dahinter folgen der Reitverein Kandersteg, die Grossen Sport Elfen – luftig-sexy als Vorbote des Frühlings – und die Kandersteger Kids «Meister Eder und Pumuckl». Wandfluhs siegten Bekannte Firmen und Vereine zieren die Rangliste der besten Rundenteams: Die Wandfluh AG, Frutigen, vor den Thuner Langlauf-Hippies, Bucher Hydraulics AG, Frutigen, «Meister Eder und Pumuckl», Wenger Fenster AG,Wimmis und Blumenstein, Velos & Mofas Grossen, Kandergrund, und SAC Altels. Der Nordic Day ist vor zehn Jahren von OK-Präsident Urs Niedhart ins Leben gerufen worden. Der Anlass hat sich zusammen mit dem legendären Volksskilauf als einer der Höhepunkte im Kandersteger nordischen Angebot etabliert. 1200 Sportbegeisterte machten am Wochenende davon Gebrauch. Trotz der hochwinterlichen Verhältnisse kamen wiederum – warm gekleidet – viele Zuschauer vor Ort. Darunter auch Alt-Bundesrat Adolf Ogi sowie SVP-Nationalrat Albert Rösti, beide auf Langlaufskis. Noch frisch von der Thuner Fasnacht spielten dazu die Guggenmusik Thuner Seehüüler schmissig auf.Samuel Ryter>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch