Zum Hauptinhalt springen

20 000 Fans und Zigeuner zum Finale

Das Menuhin Festival Gstaad (MFG) 2010 ist Geschichte. Das Festival steigerte die Zuschauerfrequenzen von 19700 im letzten Jahr auf über 20000 in diesem Sommer. Ein grosses Zigeunerfest, das einer musikalischen Begegnung von Sinti, Roma, Gitanos und Gadsche gleichkam, sorgte für einen letzten unkonventionellen Höhepunkt. Gestern folgte noch als Zugabe das Jubiläumskonzert «40 Jahre Musikschule Saanenland-Obersimmental». spSeite 28+29>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch