Zum Hauptinhalt springen

Abschied von der «barfüssigen Diva»

CesÁria ÉvoraDie kapverdische Sängerin Cesária Évora wurde erst mit 50 Jahren zum Superstar der Weltmusik. Jetzt ist sie im Alter von 70 Jahren gestorben.

Cesária Évora starb am Samstag in einem Spital ihrer Heimatstadt Mindelo im afrikanischen Inselstaat Kap Verde. Die Sängerin sei einer «akuten, schweren Herz- und Atemschwäche» erlegen, sagte Direktor Alcides Gonçalves von der Klinik Baptista de Sousa auf der Insel São Vicente der portugiesischen Nachrichtenagentur Lusa. Die «barfüssige Diva», wie Évora genannt wurde, weil sie fast immer ohne Schuhe auftrat, hatte erst vor knapp drei Monaten aus gesundheitlichen Gründen das Ende ihrer Karriere verkündet. Königin der Morna Nach einem Schlaganfall im Jahr 2008 während einer Tournee in Australien war die Grammygewinnerin im Mai vergangenen Jahres in Frankreich am offenen Herzen operiert worden. Évora wurde am 27.August 1941 in Mindelo auf São Vicente geboren und wuchs in einer Musikerfamilie auf. Sie trat früh in den Kneipen in Mindelo auf, bekam aber erst mit 47 Jahren ihren ersten Plattenvertrag. Dann ging es aber rapide bergauf: Mit ihrem fünften Album «Miss Perfumado» (1993) erzielte die damals 50-Jährige weltweiten Erfolg. Évora wurde zur Königin der Morna, der süss-melancholischen, bluesartigen Sehnsuchtsmusik ihrer Heimat, einer ehemaligen Kolonie Portugals. Grammygewinnerin Zum Klang von Geigen, Gitarren, Akkordeons, Klarinetten und Cavaquinhos und ihrer einzigartigen, zugleich sanften und rauen Stimme erzählte Évora von Lebensmut, Wehmut, Schmerz und Hoffnung. Sie nahm insgesamt 24 Live- und Studioalben auf und verkaufte Millionen Platten und CDs. Sie spielte auch mit Adriano Celentano und Bonnie Raitt Platten ein. 2004 gewann sie als Krönung ihrer Karriere den Grammy für das Album «Voz D’Amor». sda>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch