Zum Hauptinhalt springen

Abstruse Einsprachen

Ausgabe vom 6.Mai: «Es gab viele verführerische Angebote» Klaus Wildbolz treibt uns Einwohnern von Spiez und Einigen die Tränen in die Augen. Seit Jahren blockiert er den Uferweg Spiez–Einigen mit abstrusen Einsprachen und Beschwerden. Sein Brätliplatz am Seeufer ist offenbar schützenswert (wer hat ihn dort jemals gesehen?) und blockiert die Wiedereröffnung der Ländte Einigen. Die BLS macht diese von der Fertigstellung des Uferwegs abhängig. Wann behandelt der Kanton diese Farce durch die überfällige Behandlung der Beschwerde? Dieser Uferweg wird «nur über meine Leiche» bewilligt. Eine Aussage von Klaus Wildbolz in einem Interview mit dieser Zeitung. So lange möchten wir nicht warten. Wir gönnen ihm den Erfolg als TV-Schauspieler und sein Liebesglück. Gönnt er uns auch den Uferweg?Walter SchürchEinigen>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch