Zum Hauptinhalt springen

Als ob es schon um Punkte gehen würde

1500 Fans begrüssten

Mit den ersten herbstlichen Nebelschwaden steigt auch das Hockeyfieber im Emmental. Für die Fans der SCL Tigers hat das Warten am Wochenende ein Ende gefunden. Mit einem Kick-off-Event in der Ilfishalle wurde am Samstag die neue Saison eingeläutet. «Welcome to Hockey Country»: Mit diesen Worten begrüsst der Emmentaler Traditions- und Kultverein seine Anhänger zur neuen Spielzeit. Nach der Vorstellung der einzelnen Tiger, die im Emmental die besonders heissen Kohlen aus dem Feuer holen sollen, verteilten Verwaltungsratspräsident Peter Jakob und Geschäftsführer Ruedi Zesiger die neuen Dresses. Bei den Heimpartien tragen die Tiger Rot, auswärts spielen sie in Gelb. Und Langnau wäre nicht Langnau, wären die Fans nicht bereits zum Kick-off und dem Testspiel gegen die schwedische Mannschaft von Rögle BK in Scharen erschienen. 1500 Besucher pilgerten in die Ilfishalle, um die Mannschaft zu begrüssen. «Hopp Langnou!»-Rufe und Trommelwirbel aus dem Fansektor hallten durch das Stadion, als würde es bereits um Punkte gehen. Richtig los gehts für die Tigers am nächsten Wochenende: Am Freitag treten sie in Davos an; am Samstag empfangen sie Fribourg-Gottéron. Comeback auf Zeit? Gepunktet haben die Verantwortlichen der SCL Tigers schon vor Meisterschaftsbeginn. Daniel Steiner kehrt nach seinem Abstecher in Nordamerika zu den Emmentalern zurück. Wenn auch «vorerst nur für zwei Monate, oder für 23 Spiele», wie Ruedi Zesiger nach dem Testspiel sagte.Andreas WymannMehr über Steiners Comeback auf Seite 12 Andreas Wymann >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch