Zum Hauptinhalt springen

Am Freitag ist die CD-Taufe

16 Musikstücke spielt die Kapelle Ritzgrat auf der neuen CD. Die Musikanten aus den Frutigspissen laden zur CD-Taufe ein.

Jetzt hat das Schwyzerörgeliquartett Ritzgrat bei Benz Hefti in Zweisimmen eine eigene CD aufgenommen, die über den Verlag Alpenländisch vertrieben wird. Es sind 16 Stücke von verschiedenen Komponisten und in verschiedenen Stilrichtungen. «Eine davon ist eine Eigenkomposition von Thomas Marmet, und auf der CD kommt auch das Akkordeon zum Einsatz», verraten die vier Musikanten, die sich das Örgele nach dem Erlernen erster Griffe selber beigebracht haben. Keiner beherrscht das Notenlesen, und keiner war im Musikunterricht. 1987 gegründet «Mit Hansjürg Wyssen, Albert Wäfler und Paul Zurbrügg habe ich die Gruppe 1987 gegründet», erzählt der 38-jährige gelernte Zimmermann Thomas Marmet. Er ist das letzte Gründungsmitglied, das aktiv in der Gruppe mitspielt. Der 36-jährige Chauffeur Res Wyssen spielt seit 1991 in der Formation. Oswald Wäfler, der 47-jährige Landwirt aus Ladholz ist seit 1994 Mitglied der Kapelle und verrät, dass die Gruppe sich für die CD-Taufe am Freitag im «Simplon» in Frutigen neu einkleidet. Der 41-jährige Maschinist Christian Wäfler streicht und zupft seit 1998 die Bassgeige. «Wir sind alle in den abgelegenen Spissen aufgewachsen und machen Stegreifmusik», erzählt Res Wyssen. Darum ist die Kapelle auch nach einem Grat an der Niesenkette benannt worden. Sie hoffen auf zahlreichen Besuch an der CD-Taufe am 7.November und haben im Dezember einen nächsten Auftritt. Sie spielen am 19./20.Dezember von 13 bis 16 Uhr auf dem Sillerenbühl. röreInfo: CD-Taufe Ritzgrat, im Hotel Simplon Frutigen am 7.November um 20 Uhr mit dem Ländlertrio Öberhöckeler aus Schwarzenberg und der jungen Jodlergruppe Bärgfrüehlig, Frutigen. Reservationen: Telefon 079 352 89 20. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch