Zum Hauptinhalt springen

Andere veranstalter

Vom 14. bis am 17.Juni findet zum dritten Mal das Bollywood Festival Thun statt. Gezeigt werden wiederum Filme aus und über Indien – einerseits in den Thuner Kinos, andererseits unter freiem Himmel auf dem Rathausplatz. Gräbt das neue Film-Open-Air bei der Zündkapselfabrik dem Bollywood Festival nun das Wasser ab? «Nein, ich sehe das neue Open Air nicht als Konkurrenz», sagt Jörg Weidmann (Bild), Geschäftsführer des Bollywood Festival. «Im Gegenteil: Unsere Festivalfilme sind ja thematisch an das Thema Indien gebunden, und wir haben unser eigenes Zielpublikum.» Spätestens der letztjährige Anlass habe gezeigt, dass das Thema Indien funktioniere – «auch wenn es drei Tage durchregnet: Die Kinosäle waren bestens besucht.» Rund 1400 Eintritte waren für das zweite Bollywood Festival verkauft worden (wir berichteten). «Ich wünsche dem neuen Open Air – so wie uns auch – auf jeden Fall keinen Regen! Wir tragen beide das gleiche Risiko», so Weidmann. Bis 2007 fand auf dem Dach des Parkhauses Grabengut insgesamt 14-mal das Thuner Film-Open-Air statt. Danach war aufgrund der Umgestaltung im Grabengut Schluss. «Unser Open Air ist immer noch auf Eis gelegt», sagt OK-Vizepräsident Walter Loosli. Die Suche nach einem neuen Standort habe sich sehr schwierig gestaltet. Das neue Open-Air-Projekt bei der Zündkapselfabrik findet Loosli interessant. Allenfalls könne er sich auch eine Zusammenarbeit vorstellen.mik>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch