Zum Hauptinhalt springen

Arena-Start ohne Eishalle

Kurz vor Weihnachten wird die neue Freizeit- und Sportarena Adelboden (FSA) in Betrieb gehen. Zwar noch ohne Eishalle, die Mitte Februar folgt, doch das trübt die Freude kaum: Der ambitiöse Zeitplan konnte eingehalten werden. Wie FSA-Geschäftsführer Adrian Haueter mitteilte, gibts am 18.Dezember einen Tag der offenen Tür, bevor am Sonntag der Normalbetrieb beginnt. Mit der Eishalle, den Curling- oder Bowlingbahnen entsteht ein witterungsunabhängiges Angebot.hsfSeite 26>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch