Zum Hauptinhalt springen

Beat Feuz siegt in Val Gardena

Ski alpinIn der letzten Saison hatte sich Beat Feuz in die Gilde der Weltcupsieger eingereiht, als er die Abfahrt von Kvitfjell gewann. Gestern schlug der Schangnauer auch in der zweiten Speeddisziplin zu: Feuz gewann den Super-G von Val Gardena vor dem Amerikaner Bode Miller, den er als Kind für dessen spektakulären Fahrstil bewundert hatte. Feuz setzte damit seine Serie von Spitzenleistungen fort. Drei der vier Speedrennen in Kanada und den USA hatte er in den Top 3 beendet und dabei den Sieg zweimal um nur wenige Hundertstelsekunden verpasst. Feuz liegt nun in der Weltcupgesamtwertung nur noch 24 Punkte hinter dem Norweger Aksel Lund Svindal. Gedanken an die grosse Kristallkugel wollte er noch keine verschwenden. «Wir haben jetzt Mitte Dezember. Der Wettbewerb dauert noch bis Mitte März», sagte der Emmentaler. Heute findet in Val Gardena die klassische Abfahrt statt.rpbSeite 23

>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch