Zum Hauptinhalt springen

Beitrag an Hochwasser- Schutz

In Oberönz wird gegenwärtig gebaut, um Hochwasser der Oenz abzuleiten. Der Kanton zahlt fast 200000 Franken daran.

An der Oenz im Buchser Ortsteil Oberönz sind seit Juli Bauarbeiten für den Hochwasserschutz im Gang. Mit einem Damm, der Tieferlegung eines Weges und weiteren Massnahmen soll die Oenz bei Hochwasser ins angrenzende Landwirtschaftsland fliessen, statt Gebäude und Hauptstrasse im Ortskern Oberönz zu überfluten. Bei Unwettern im August hat der neu aufgeschüttete Damm seine Feuertaufe bestanden. Die Arbeiten dauern noch bis Mitte Oktober. Der Regierungsrat hat einen Kantonsbeitrag von 198000 Franken für die Verbauungen bewilligt. Der Bruttokredit beträgt 400000 Franken inklusive 70000 Franken für eine Fischtreppe. Diese wird von den Nutzern des Kleinkraftwerks und vom Renaturierungsfonds übernommen, Die Nettokosten betragen knapp 200000 Franken. mmh/hrh>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch