Zum Hauptinhalt springen

1,5 Millionen Franken fehlen, und keiner merkt es

Die Sachbearbeiterin bei der Bildungsorganisation schrieb fiktive Rechnungen, damit sie Dozentenhonorare doppelt ausbezahlen konnte (Symbolbild).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.