Zum Hauptinhalt springen

83-jähriger Mann stirbt nach Kollision mit Auto

Nach einer Kollision mit einem Auto ist am Donnerstagabend in Bern ein Fussgänger gestorben. Im Bereich der Unfallstelle kam es zu grösseren Rückstaus.

Symbolbild: Ein Fussgänger wurde von einem Kreisel verlassenden Auto in Bern überfahren.
Symbolbild: Ein Fussgänger wurde von einem Kreisel verlassenden Auto in Bern überfahren.
Urs Baumann

Am Donnerstagabend, etwa um 17.20 Uhr, fuhr ein Autolenker vom Tiefenauspital in Bern herkommend stadteinwärts. Wie die Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland und die Kantonspolizei Bern mitteilten, bog er beim Kreisel nach rechts in die Tiefenaustrasse ein. Im Bereich eines Fussgängerstreifens erfasste das Auto einen die Strasse querenden 83-jährigen Fussgänger. Dieser wurde zu Boden geschleudert und verletzt.

Der Verunfallte wurde sofort durch die Sanitätspolizei der Stadt Bern und einen Arzt betreut und ins Spital gefahren. Dort verstarb er jedoch kurze Zeit später.

Im Bereich der Unfallstelle kam es für rund eine halbe Stunde zu grossen Rückstaus in beiden Richtungen, so die Kantonspolizei Bern.

SDA/yab

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch