Das Casino Kursaal geht online

Die Kursaal-Gruppe will das Volks-Ja zum Geldspielgesetz nutzen und ein Onlinespielangebot ­lancieren.

<b>Nach dem klaren Volks-Ja zum Geldspielgesetz</b> will die Kursaal-Gruppe auch ins Online-Geschäft einsteigen. Auf dem Bild: Das Casino Kursaal in Bern.

Nach dem klaren Volks-Ja zum Geldspielgesetz will die Kursaal-Gruppe auch ins Online-Geschäft einsteigen. Auf dem Bild: Das Casino Kursaal in Bern. Bild: Urs Baumann

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Kursaal-Gruppe ist auch eine Casinobetreiberin. Neben dem Casino im Stammhaus betreibt sie auch in Neuenburg ein solches. Nach dem klaren Volks-Ja zum Geldspielgesetz will die Gruppe nun auch ins Online­geschäft einsteigen, wie Kursaal-Präsident Daniel Buser am Montag an der Generalversammlung bekannt gab.

Mit der langjährigen Partnerin Casinos Austria hat sie eine Tochtergesellschaft gegründet, die Onlinespiele entwickeln soll. Busers Ziel ist es, im nächsten Frühling eine Lizenz für ein Onlineangebot zu erhalten.

Marazzi folgt auf Marazzi

Die Gruppe steigerte 2017 den Umsatz um 1,8 Prozent auf 86,4 Millionen Franken. Erfreulich sei, dass der Umsatz des Restaurant-, Hotel- und Seminar­geschäfts um 11 Prozent anstieg. Ein Erfolg war das Sommer-Grillrestaurant auf der Dachterrasse. Dieses war voll ausgebucht. Die Saison 2018 beginnt am 10. Juli.

Im Verwaltungsrat kam es zu einer innerfamiliären Ablösung: Auf die altershalber zurückgetretene Verwaltungsrätin Elisabeth Marazzi folgt die 40-jährige ­Juristin Anouk Marazzi, ihre Schwiegertochter. Die Familie Marazzi ist eine Grossaktionärin der Kursaal-Gruppe. (Berner Zeitung)

Erstellt: 26.06.2018, 09:51 Uhr

Artikel zum Thema

Deutliches Ja zum Geldspielgesetz – Casinos stellen Forderungen

Die einheimische Glücksspielbranche hat sich überraschend deutlich durchgesetzt. 72,9 Prozent der Stimmenden sagten Ja zum neuen Gesetz. Mehr...

Glückspilz knackt Millionenjackpot im Casino Bern

Am Mittwoch, kurz vor 21 Uhr, gewann ein Gast im Grand Casino Bern den Swiss Jackpot, in Höhe von 1'116'739 Franken. Mehr...

Nun können auch Frauen im Kursaal poltern

Bern Seit zwei Jahren können Bräutigame im Kursaal poltern wie im Hollywoodfilm «Hangover». Nun gibt es auch ein adäquates Angebot für Frauen - wahlweise mit Stripper oder Zumba. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Geldblog Teilzeitarbeit wird zur Vorsorgefalle

Mamablog Tigerhai-Mama am Beckenrand

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Die Welt in Bildern

Abkühlung: Der kleine Gorilla Virunga wird von seiner Mutter Nalani durch den Biopark Valencia in Spanien getragen. Virunga ist der zweite Gorilla, der im Rahmen des europäischen Artenschutzprogrammes geboren wurde. (17.August 2018)
(Bild: Manuel Bruque/EPA) Mehr...