Zum Hauptinhalt springen

Aktion der Anti-AKW Camper an der BEA

Die Bewohner des Anti-AKW-Camps am Viktoriaplatz haben am Samstagnachmittag für kurze Zeit vor der BKW-Ausstellung zur erneuerbaren Energie an der BEA ihre Zelte aufgeschlagen.

Die Anti-AKW-Camper forderten das sofortige Ende des AKW Mühleberg.
Die Anti-AKW-Camper forderten das sofortige Ende des AKW Mühleberg.
zvg

Die Ausstellung zeigt die Projekte der BKW im Bereich der erneuerbaren Energie. Die Problematik rund um die Atomenergie und die momentane politische Lage werde aber nicht angesprochen, so die Atomgegner. Wie sie mitteilten, wollten sie mit der Aktion darauf hinweisen, dass die aktuellen Massnahmen zur erneuerbaren Energie ungenügend seien und das AKW Mühleberg sofort und endgültig stillgelegt werden soll.

Die Aktion verlief friedlich. Die Bewohner des Anti-AKW-Camps am Viktoriaplatz sowie rund 30 Sympathisanten verliessen den BKW-Stand nach eigenen Angaben nach zehn Minuten.

pd/jam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch