Zum Hauptinhalt springen

Altlasten im Brüggmoos werden saniert

Im Brüggmoos bei Biel wird eine ehemalige Deponie saniert. Die Kosten belaufen sich auf vier Millionen Franken.

Der Altlaststandort befindet sich laut Mitteilung des Kantons Bern nördlich der Ausfahrt Port der Autostrasse T6. Dort wird das Südportal des Längholztunnels gebaut. Rund 100'000 Kubikmeter Siedlungsabfälle, Bauschutt und Kohlereste, die auf diesem Gelände zwischen 1935 und 1965 abgelagert wurden, müssen aus dem Boden gehoben und abtransportiert werden.

Die Arbeiten beginnen Anfang November 2008 und dauern rund ein Jahr. Zu den vier Millionen Franken Sanierungskosten kommen Deponiegebühren von vierzehn Millionen Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch