Zum Hauptinhalt springen

Am Rand von Ostermundigen reift der Wein

Der Hättenberger 2015 verspricht ein guter Jahrgang zu werden. In diesen Tagen wurden die weissen Trauben gelesen, die roten dürfen sich noch bis nächste Woche sonnen. Ein Besuch auf dem Ostermundiger Rebberg.

Das Leseteam auf dem Hättenberg hat in der Kaffeepause einen speziellen Ausblick: Der Rebberg  steht im  grossen Gegensatz zu den Überbauungen auf der Rüti (links) und dem Oberfeld (rechts) in Ostermundigen.
Das Leseteam auf dem Hättenberg hat in der Kaffeepause einen speziellen Ausblick: Der Rebberg steht im grossen Gegensatz zu den Überbauungen auf der Rüti (links) und dem Oberfeld (rechts) in Ostermundigen.
Urs Baumann
Betriebsleiter Andreas Blank erntet weisse Müller-Thurgau.
Betriebsleiter Andreas Blank erntet weisse Müller-Thurgau.
Urs Baumann
Christian und Elisabeth Blank haben vor 16 Jahren die Reben gepflanzt.
Christian und Elisabeth Blank haben vor 16 Jahren die Reben gepflanzt.
Urs Baumann
1 / 5

Der Nebel hat sich verzogen, der Himmel ist strahlend blau über dem Hättenberg in Ostermundigen. Am Gegenhang reiht sich Gebäude an Gebäude im Rüti-Quartier. Unten stehen Kräne, dort, wo die nächste Etappe der Überbauung Oberfeld hochgezogen wird. Nach Osten schweift der Blick ins Worblental mit den Industriegebäuden des Bernaparks.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.