Anderthalb Jahre für Sanierung

Aegerten/Brügg

Ab Sommer wird auf der Autostrasse T6 zwischen Biel und Lyss für den Lärmschutz gebaut.

Solche Lärmschutzwände - wie hier an der A6 in Münsingen - werden zwischen Aegerten und Brügg gebaut.

Solche Lärmschutzwände - wie hier an der A6 in Münsingen - werden zwischen Aegerten und Brügg gebaut.

(Bild: Beat Mathys)

Auf einer Länge von 480 Metern zwischen Aegerten und Brügg werden Lärmschutzwände gebaut, teilt die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern mit. Nebst Sanierungsarbeiten an der Strasse würden die Unterführung Neubrückstrasse sowie die Brücke über den Nidau-Büren-Kanal instand gestellt, heisst es weiter.

Der Kanton setzt dabei auf den sogenannten leisen Strassenbelag, der für weniger Strassenlärm und angenehmeres Fahrgefühl sorgen soll. Die Arbeiten würden unter Verkehr ausgeführt und dauern anderthalb Jahre. Baustart ist im Sommer 2019, voraussichtliches Ende im Winter 2020. Der Kanton warnt vor Lärm und Verkehrseinschränkungen.

cla

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt