Auch Biel führt ein Forum für Migranten ein

Was es in der Stadt Bern schon länger gibt, findet dieses Jahr erstmals auch in Biel statt: ein Forum für Migrantinnen und Migranten.

Die Stadt Biel will Migrantinnen und Migranten besser über die Dienstleistungen der Behörden informieren. (Symbolbild)

Die Stadt Biel will Migrantinnen und Migranten besser über die Dienstleistungen der Behörden informieren. (Symbolbild)

(Bild: Stefan Anderegg)

Die Stadt Biel will mit einem neuen Forum Einwanderern eine Stimme geben und ihnen die Dienstleistungen der Verwaltung näher bringen.

Wie Biels Direktion für Soziales und Sicherheit am Mittwoch mitteilte, wird am Forum beispielsweise Biels Fachstelle Integration präsent sein. Diese erklärt Besuchern ihre Aufgaben und Angebote. Auch die Einwohnerdienste und der Sozialdienst nehmen am Anlass teil. Das Informationsangebot der Stadt reicht bis hin zu AHV und Energiesparen.

Anderseits will die Stadt Biel von Migrantinnen und Migranten hören, wie die Dienstleistungen der Stadt ihren Bedürfnissen angepasst und zugänglicher gestaltet werden könnten. Mit diesem Ziel sollen Rundtischgespräche stattfinden. Das Forum findet am 1. Februar im Bieler Kongresshaus statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

flo/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt