Zum Hauptinhalt springen

Aufsteiger der Stadt Bern: Das Restaurant Moment

Das Restaurant Moment in der Berner Postgasse wird erstmals im «Gault Millau» geführt. Andrin Steuri ist dort für die Küche verantwortlich.

Claudia Salzmann
16 Punkte: Fabian Raffeiner vom Restaurant Meridiano im Kursaal kann seine Punkte halten. Der Südtiroler hat auch einen Michelin-Stern.
16 Punkte: Fabian Raffeiner vom Restaurant Meridiano im Kursaal kann seine Punkte halten. Der Südtiroler hat auch einen Michelin-Stern.
Nicole Philipp
15 Punkte: Das Restaurant Essort an der Jubiläumsstrasse steigt einen Punkt auf. Im Bild die Gastgeber Karin und Urs Lüthi.
15 Punkte: Das Restaurant Essort an der Jubiläumsstrasse steigt einen Punkt auf. Im Bild die Gastgeber Karin und Urs Lüthi.
Susanne Keller
15 Punkte: Gregor Zimmermann, Küchenchef im Restaurant Vue im Hotel Bellevue-Palace in Bern, verliert einen Punkt.
15 Punkte: Gregor Zimmermann, Küchenchef im Restaurant Vue im Hotel Bellevue-Palace in Bern, verliert einen Punkt.
Claudia Salzmann
15 Punkte: Simon Sommer vom Restaurant Wein & Sein in der Rathausgasse bleibt auf gleichem Punktestand. Mit im Bild die Gastgeberin Daniela Salvisberg-Jaun.
15 Punkte: Simon Sommer vom Restaurant Wein & Sein in der Rathausgasse bleibt auf gleichem Punktestand. Mit im Bild die Gastgeberin Daniela Salvisberg-Jaun.
Raphael Moser
14 Punkte: Andrin Scheuri (rechts) steigt mit dem Restaurant Moment in der Postgasse neu ein. Der Ostschweizer erkocht sich 14 Punkte. Mit im Bild Souschef Marc Belussi.
14 Punkte: Andrin Scheuri (rechts) steigt mit dem Restaurant Moment in der Postgasse neu ein. Der Ostschweizer erkocht sich 14 Punkte. Mit im Bild Souschef Marc Belussi.
Franziska Rothenbühler
14 Punkte: Das Mille Sens in der Schweizerhofpassage bleibt auf dem gleichen Punktestand. Im Bild der Küchenchef Domingo S. Domingo.
14 Punkte: Das Mille Sens in der Schweizerhofpassage bleibt auf dem gleichen Punktestand. Im Bild der Küchenchef Domingo S. Domingo.
Claudia Salzmann
14 Punkte: Eine Kreation aus der Küche von Tobias Steiner, der fürs Casa Novo am Läuferplatz kocht.
14 Punkte: Eine Kreation aus der Küche von Tobias Steiner, der fürs Casa Novo am Läuferplatz kocht.
zvg
13 Punkte: Max Zwahlen (rechts) und sein Partner vom Restaurant Veranda in der Länggasse halten ihre 13 Punkte.
13 Punkte: Max Zwahlen (rechts) und sein Partner vom Restaurant Veranda in der Länggasse halten ihre 13 Punkte.
Raphael Moser
13 Punkte: Das Restaurant Zimmermania in der Brunngasse behält gleich viele Punkte. Hier kocht André Kuster.
13 Punkte: Das Restaurant Zimmermania in der Brunngasse behält gleich viele Punkte. Hier kocht André Kuster.
zvg
13 Punkte: Die Kochkünste in der Brasserie Obstberg werden mit gleich vielen Punkten wie vergangenes Jahr bewertet.
13 Punkte: Die Kochkünste in der Brasserie Obstberg werden mit gleich vielen Punkten wie vergangenes Jahr bewertet.
zvg
13 Punkte: Das Restaurant Dr Süder bleibt ebenfalls auf gleichem Niveau.
13 Punkte: Das Restaurant Dr Süder bleibt ebenfalls auf gleichem Niveau.
zvg
12 Punkte: Das Restaurant Waldheim in der Länggasse verliert einen Punkt.
12 Punkte: Das Restaurant Waldheim in der Länggasse verliert einen Punkt.
zvg
12 Punkte: Das Restaurant Azzurro Terra e Mare.
12 Punkte: Das Restaurant Azzurro Terra e Mare.
zvg
Ohne Nennung: Silvan Durrer verlässt die Jack's Brasserie des Hotels Schweizerhof.
Ohne Nennung: Silvan Durrer verlässt die Jack's Brasserie des Hotels Schweizerhof.
Claudia Salzmann
1 / 16

Die Betreiber des Restaurants Moment in der Postgasse dürfen sich über den ersten Eintrag im «Gault Millau» 2020 freuen. Im «Momo», wie Berner das Lokal nennen, steht seit April 2018 mit Andrin Steuri ein neuer Mann am Herd. «Wir freuen uns über die Punkte, sind aber auch kritisch, denn das gibt Druck», sagt der 37-Jährige.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen