Autofahrer überfährt Schüler und flüchtet

Worb

Ein zehnjähriger Schüler ist am Mittwochabend bei einem Unfall in Worb tödlich verletzt worden. Der Junge wurde auf einem Fussgängerstreifen von einem Auto erfasst. Der Fahrer macht sich aus dem Staub.

Der Schüler überquerte die Strasse auf dem Fussgängerstreifen, als ihn das Auto erfasste.(Themenbild)

Der Schüler überquerte die Strasse auf dem Fussgängerstreifen, als ihn das Auto erfasste.(Themenbild)

(Bild: Keystone)

Die Kantonspolizei Bern teilt mit, dass der unbekannte Autofahrer am Mittwoch kurz nach 18 Uhr auf der Enggisteinstrasse von Worb in Richtung Enggistein gefahren ist. Auf der Höhe der Bushaltestelle Toggenburg erfasste das Auto auf einem Fussgängerstreifen den Schüler mit seinem Trottinett. Der Zehnjährige wurde von der Wucht der Kollision mehrere Meter weit weggeschleudert und blieb danach regungslos liegen.

Der Schwerverletzte wurde mit einer Ambulanz ins Spital gefahren. Dort erlag er kurz nach 21 Uhr seinen Verletzungen. Zur Betreuung der Eltern des verunfallten Schülers wurde das Care-Team des Kantons Bern aufgeboten.

Ein alkoholisierter Fahrer wurde festgenommen

Der oder die Lenkerin des Fahrzeuges fuhr ohne anzuhalten weiter. Beim Auto handelt es sich vermutlich um eine silberne Limousine. Kurz vor 20 Uhr wurde in Enggistein ein beschädigtes silbernes Fahrzeug angehalten. Der alkoholisierte Fahrzeuglenker wurde festgenommen. Ob es sich um das Unfallfahrzeug handelt, ist noch nicht sicher.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfall oder zu der Lenkerin oder dem Lenker machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 031 634'41'11 zu melden.

adk

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt