Zum Hauptinhalt springen

Autofahrerin fährt 7-Jährigen an

Am Freitagmittag ist in Konolfingen ein 7-jähriger Knabe von einem Auto erfasst worden. Er wurde verletzt ins Spital gebracht. Die Kantonspolizei Bern untersucht den Unfall.

Am Freitag um etwa 12.05 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach es auf der Thunstrasse in Konolfingen zu einem Unfall gekommen sei. Das heisst es in einer Mitteilung. Gemäss ersten Abklärungen war der Verkehr dorfeinwärts ins Stocken geraten, als ein Knabe nahe dem Einkaufszentrum dazu ansetzte, zwischen den Fahrzeugen die Strasse zu überqueren. Dabei wurde er, nachdem er die erste Strassenhälfte überquert hatte, von einem in Richtung Oberdiessbach fahrenden Auto erfasst.

Der 7-Jährige habe bei der Kollision schwere Verletzungen erlitten, heisst es weiter. Bekannte des Kindes, welche sich zu diesem Zeitpunkt in der Nähe befunden hatten, brachten den Knaben in der Folge ins Spital.

Die 62-jährige Autolenkerin blieb unverletzt. Der genaue Hergang wird nun von der Kantonspolizei Bern untersucht. Zur Sicherung der Unfallspuren kam es zu einer vorübergehenden Sperrung des entsprechenden Strassenabschnitts. Der Verkehr wurde von der Feuerwehr Konolfingen umgeleitet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch