Zum Hauptinhalt springen

Bahnlinie Bern-Freiburg am Wochenende unterbrochen

Von Samstagmorgen bis Sonntagabend ist die Bahnstrecke zwischen Bern und Freiburg wegen Bauarbeiten unterbrochen. Es verkehren Ersatzbusse.

Am Wochenende werden in Flamatt mehrere Weichen erneuert (Symbolbild).
Am Wochenende werden in Flamatt mehrere Weichen erneuert (Symbolbild).
Marcel Bieri

Am Wochenende erneuern die SBB in Flamatt mehrere Weichen. Das hat Konsequenzen für den Bahnverkehr: Dieser wird übers Wochenende auf der Strecke Bern-Freiburg komplett eingestellt. Die Züge werden ab Betriebsbeginn am Samstagmorgen bis Betriebsschluss am Sonntagabend durch Busse ersetzt, wie die SBB mitteilen. Die Busse verkehren im Viertelstundentakt.

Betroffen sind die InterCity-Züge St. Gallen – Genf Flughafen, die InterRegio Luzern –Genf Flughafen sowie die RegioExpress Bern – Bulle. Die SBB empfehlen Reisenden auf der Ost-West-Achse – beispielsweise zwischen Lausanne und Bern –, via Biel zu fahren.

Unterbruch der S1 und S2

Im Regionalverkehr fällt die S1 zwischen Thörishaus-Station und Schmitten aus, die S2 zwischen Thörishaus-Station und Laupen. Der Unterbruch der S2 beginnt dabei bereits am Donnerstagabend um 22.30 Uhr. Reisende benutzen auf diesen beiden Strecken die Regionalbusse, die zwischen Thörishaus-Station und Schmitten, beziehungsweise Laupen verkehren.

In ihrer Mitteilung bitten die SBB Reisende, vor der Fahrt den angepassten Online-Fahrplan, die SBB Mobile App oder die telefonische Fahrplanauskunft (0900 300 300) zu konsultieren.

pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch