Zum Hauptinhalt springen

BEA bringt Holländer zurück nach Bern

Die BEA begrüsst dieses Jahr Holland als Gastland. Eine Ausstellung thematisiert Hollands Geschichte und Menschen. Die hol- ländische Botschaft revanchiert sich mit einem Fussballevent am 12.Mai auf dem Bundesplatz.

Moitié-moitié: Das Käsefondue an der BEA ist halb schweizerischer, halb holländischer Natur. Die Niederlanden sind nämlich das diesjährige Gastland der BEA.
Moitié-moitié: Das Käsefondue an der BEA ist halb schweizerischer, halb holländischer Natur. Die Niederlanden sind nämlich das diesjährige Gastland der BEA.
Christian Pfander

Vor zwei Jahren, anlässlich der Fussball-EM, befand sich die Stadt fest in der Hand der «Oranjes». Nun kehren sie zurück, als Gastland an der BEA. Bereits gestern Abend wurden Gäste aus den Niederlanden im Zelt auf dem Waisenhausplatz begrüsst. Mit dabei war auch der Botschafter des Königreichs der Niederlande, Peter Schönherr. Serviert wurde ein «Oranje»-Fondue, mit je zur Hälfte Holländer und Schweizer Käse.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.