Zum Hauptinhalt springen

Bei Gysi stirbt die Hoffnung zuletzt

Nach der Bekanntgabe, dass die Schokoladefabrik Gysi in Bümpliz schliessen wird, haben sich Interessenten gemeldet. Thomas Gysi, der das Familienunternehmen führt, darf hoffen.

Thomas Gysi: «Vorerst geht der Betrieb unverändert weiter.»
Thomas Gysi: «Vorerst geht der Betrieb unverändert weiter.»
Adrian Moser

Champagner-Truffes drehen in den kupfernen Kesseln ihre Runden. Ein Angestellter beugt sich darüber und begutachtet immer wieder die Dragées. Hinter ihm steht ein Wagen voller Puderzucker. Es riecht nach schokoladig-süssem Schlaraffenland. In einer Kiste liegt Ausschussware, deren Zuckerguss nicht schön geworden ist. Ein anderer Mitarbeiter bringt eine neue Ladung Schokoladenkugeln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.