Zum Hauptinhalt springen

Betrunkener Autofahrer kommt auf der A1 ins Schleudern

Ein alkoholisierter Autolenker ist am Montagabend auf der A1 bei Schönbühl ins Schleudern geraten und gegen die Seite eines Anhängerzugs geprallt.

Der Vorfall ereignete sich gegen 20.40 Uhr als der Autofahrer zu einem Überholmanöver ansetzte. Weshalb der Wagen ins Schleudern kam, ist nach Angaben der Berner Kantonspolizei vom Dienstag noch nicht geklärt.

Das Auto kam schliesslich auf der ersten Überholspur zum Stillstand. Eine Person wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Ein Alkoholtest beim Autofahrer ergab einen Wert von über 1,6 Promille.

Für die Unfallarbeiten mussten zwei Fahrstreifen der A1 mehrere Stunden lang gesperrt werden.

SDA/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch