ABO+

Bijouterie-Überfall wird neu aufgerollt

Weil der Hauptbeschuldigte plötzlich auspackte, wurde der Prozess zum Bijouterie-Raub in Bern abgebrochen.

Das Gericht wird den Fall wohl erst nächstes Jahr beurteilen. Bis dahin wird der Hauptschuldige weiterhin seinen vorzeitigen Strafvollzug absitzen.

Das Gericht wird den Fall wohl erst nächstes Jahr beurteilen. Bis dahin wird der Hauptschuldige weiterhin seinen vorzeitigen Strafvollzug absitzen.

(Bild: Keystone)

Michael Bucher@MichuBucher

Und plötzlich war alles anders. Der Hauptangeklagte, der zuvor über ein Jahr lang eisern geschwiegen hatte, eine Mitschuld stets bestritten hatte, er packte auf einmal aus. Ja, er sei es gewesen, der am helllichten Tag im Dezember 2017 in der Berner Von-Werdt-Passage eine Bijouterie überfallen habe.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt