BZ-Talk mit Pedro Lenz

An Auffahrt zu Gast am BEA-Messestand der Berner Zeitung: Der preisgekrönte Schriftsteller Pedro Lenz.

Schriftsteller Pedro Lenz im Gespräch mit «Berner Bär»-Redaktionsleiter Markus Ehinger.
Kamera: Martin Bürki

Die Berner Zeitung lud jeden Tag an der BEA Grössen aus Politik, Wirtschaft, Sport oder Kultur zum Gespräch ein. Jeweils um 15 Uhr am Messestand in Halle 4.1 sprachen BZ-Redaktoren mit den Gästen darüber, was die Region bewegt.

An Auffahrt gab sich Pedro Lenz (51) die Ehre. Der Langenthaler schreibt Kolumnen für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften. Als Autor ist er Mitglied des Bühnenprojekts «Hohe Stirnen» und der Spoken-Word-Gruppe «Bern ist überall». Er hat Texte für verschiedene Theatergruppen und für das Schweizer Radio DRS verfasst.

Sein wohl bekanntestes Werk «Der Goalie bin ig» ist sogar verfilmt und mehrmals ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Schillerpreis für Literatur der Deutschen Schweiz. Auch der Film, bei dem Pedro Lenz selbst mitwirkte, räumte ab: 2014 erhielt er den Schweizer Filmpreis.

Das Programm:

mb

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt