Container auf Schützenmatt-Strasse angezündet

Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag auf der Schützenmattstrasse einen Abfallcontainer in Brand gesetzt. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen.

Auch im Mai hatten Vermummte rund um die Schützenmatte Container und Barrikaden angezündet.

Auch im Mai hatten Vermummte rund um die Schützenmatte Container und Barrikaden angezündet.

(Bild: Jürg Spori/Archiv)

Am frühen Sonntagmorgen, um ca. 5.30 Uhr, brannte auf der Berner Schützenmatte ein Abfallcontainer. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, ist der Brand auf Dritteinwirkung zurückzuführen. Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand löschen.

Während der Löscharbeiten musste der Verkehr für rund eine Stunde umgeleitet werden. Davon betroffen waren auch die Linien 21 und 11 von Bernmobil.

Der Vorfall ruft Erinnerungen an die Vorfälle vom Mai wach, die allerdings wesentlich heftiger ausgefallen waren. Damals hatten Vermummte rund um die Schützenmatte Strassenbarrikaden errichtet und sie angezündet. Bei einer Strassenschlacht zwischen linksextremen Aktivisten und Einsatzkräften der Polizei wurden zehn Beamte verletzt.

ske

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt